The Yorkshire Dales

In England, Schottland und Wales Ferien verbringenDie Yorkshire Dales befinden sich in Nordengland, im nordwestlichen Teil der Grafschaft Yorkshire. Im Jahre 1954 wurde der Yorkshire Dales Nationalpark gegründet, welcher sich auf einer Fläche von 1.765 Quadratkilometern erstreckt.

Das Geheimnis der Dales liegt in ihrer Vielfalt und wildromantischen Schönheit, welche Wanderer und Naturbegeisterte stets aufs Neue fasziniert. Jährlich erliegen etwas acht Millionen Touristen dem Charme des dünn besiedelten Wandergebietes nördlich des Flusses Wharfe.

Die Täler selbst wurden in der Eiszeit geformt. Ihre Bezeichnung geht auf die Wikinger zurück und ist skandinavischen Ursprungs. Als Dale werden ausschließlich Täler in dieser Region bezeichnet.

Ferienwohnungen einfach in Grossbritannien buchenArchäologische Funde weisen auf eine Besiedlungsgeschichte der Dales hin, welche bis in die Steinzeit zurück reicht.

Bereits in der Bronzezeit wurde in den Tälern Landwirtschaft betrieben. Noch heute prägen weite Graslandschaften und Viehweiden das Bild.

Auch die Römer machten sich in den Yorkshire Dales emsig zu schaffen. Sie legten Höhenwege durch die Gebirgsketten der Pennines an und förderten in den Minen Blei zu Tage.

Die Mönche ließen im Mittelalter stolze Abteien in den Himmel wachsen, welche als steinerne Zeugen der Vergangenheit erhalten blieben. Kalksteinbrüche und die Textilindustrie ließen die Wirtschaft im 18. Jahrhundert aufblühen.

Heute sind viele einstige Bewohner der Dales zu Städtern geworden. Etwa 20 000 Menschen sind den Yorkshire Dales treu geblieben, sind Teil einer idyllischen und ursprünglichen Landschaft, welche es zu entdecken gilt.

Über den Leeds Bradfort International Airport ist die Region hervorragend an das Verkehrsnetz angebunden. Weniger als zehn Kilometer trennen Sie von Otley. Das Städtchen am Wharfe Ufer können Sie bereits als Übernachtungsmöglichkeit nutzen, wenn Sie das reizvolle Wharfedale erkunden möchten.

Otley war schon in der Antike besiedelt und ist der Geburtsort des Kunsttischlers Thomas Chippendale. Gemütliche Pensionen und Hotels finden Sie auch im nahen Ilkley, einem hübschen Städtchen, unweit der Hochmoore und Flussläufe.

Erstklassige Wellness-Einrichtungen machen Ihren Aufenthalt zu einer Wohltat für Körper und Seele. Haubengastronomie vom Feinsten erleben Sie im Restaurant “Box Tree”. Bücherwürmer sollten die Stadt im Herbst besuchen, wenn das bedeutendste Literaturfestival Nordenglands seine Pforten öffnet.

Größte Sehenswürdigkeit im Wharfedale ist Bolton Abbey, eine Klosterruine aus dem 12. Jahrhundert. Das im 16. Jahrhundert aufgegebene Gotteshaus hat seinen Platz auch in der englischen Kunstgeschichte gefunden. So können Sie ein Aquarell von William Turner, welches die prächtige Ruine abbildet, im Britischen Museum in London bestaunen.

In südlicher Richtung gelangen Sie über die A59 weiter nach Skipton am Leeds-Liverpool-Kanal. Vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie auch hier. Mittelpunkt des Ortes ist das Schloss, welches über viele Jahrhunderte von der Familie Clifford bewohnt wurde. Berühmtester Vertreter ist John Clifford, “der Schlächter”, welchem Shakespeare in seinem Drama “Heinrich IV” ein literarisches Denkmal setzte.

Ihren Grossbritannien Urlaub in schönen Unterkünften verbringen Eine spannende Reise in die Vergangenheit der Region unternehmen Sie im Craven Museum. Eine Bootsfahrt auf dem Leeds-Liverpool-Kanal rundet Ihren Aufenthalt in Skipton ab. Empfehlenswert ist weiterhin ein Spaziergang am Flussufer der Wharfe.

Am Strid verengt sich der Fluss und bildet eindrucksvolle Stromschnellen. Eine Wanderung im Upper Wharfedale führt Sie über die Barden Bridge, hin zu den Überresten des Barden Tower.

Das Wensleydale kennzeichnen seine weiten Graslandschaften und tosende Wasserfälle. Vom Motorway M1 abzweigend, erreichen Sie nach sechs Kilometern Ripon, wo sich vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten finden. Die Stadt ist bekannt für ihre Kathedrale, deren älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen.

Hotels und Flüge nach England und Schottland reservierenDas Gotteshaus spiegelt eindrucksvoll den Early English und Decorated Style wieder. Bauten verschiedener Jahrhunderte prägen das Stadtbild.

Im Wakeman`s House können Sie ein kleines Museum besichtigen. Seit dem 9. Jahrhundert ist das Hörnerblasen in Ripon allabendliche Tradition.

In südwestlicher Richtung erheben sich die großartigen Ruinen von Fountains Abbey. Die Überreste des Zisterzienserklosters aus dem 12. Jahrhundert zählen zu den besterhaltenen in Europa und sind eingebettet in den herrlichen Studley Royal Water Garden.

Nicht nur Romantiker werden von der wunderschönen Anlage fasziniert sein. Besonders reizvoll präsentieren sich die Dales auch in Middleham.

Über dem Ort thront Middleham Castle, einstiges Domizil König Richard III. Der Bergfried der Anlage zählt zu den größten in England. Eine weitere imposante Burganlage ist Bolton Castle, unweit von Wensley. Bis in das 17. Jahrhundert wurde das Areal von der Familie Scrope bewohnt.

Beliebte Wanderziele der Region sind die Wasserfälle Aysgarth Force und West Burton. Nostalgie pur verspricht ein Abstecher in das Dörfchen Askrigg, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und historische Steinhäuser die Straßen säumen.

Feinschmecker sollten Hawes besuchen. Hier wird der berühmte Wensleydale -Käse hergestellt. Die Fabrik hat ihre Tore für Besucher geöffnet. Über eine landschaftlich reizvolle Bergstraße gelangen Sie zum Hardraw-Force-Wasserfall und erreichen das raue und wildromantische Swaledale.

Größter Ort dieser Region ist Richmond. Die hübsche Kleinstadt wird überragt von den Ruinen einer normannischen Burganlage. Vom Wehrturm genießen Sie einen herrlichen Blick auf das malerische Swaledale. Herzstück des Ortes ist der Marktplatz, mit der kleinen Kirche Holy Trinity, nostalgischen Läden und hübschen historischen Bauten.

Bemerkenswert ist das Theatre Royal, welches im ausgehenden 18. Jahrhundert entstand und liebevoll restauriert wurde. Es gilt als zweitältestes Schauspielhaus in England. Durch Moor- und Heidelandschaften wandern Sie ins Arkengarthdale. Ein weiteres Relikt der langen Vergangenheit der Dales finden Sie in Barnard Castle.

Die Schlossruine erhebt sich oberhalb des Flusses Tee. Das Bowes Museum zeigt französische Kunstschätze des 18. Jahrhunderts, darunter bedeutende Arbeiten von Goya und El Greco.

Ein Paradies für Naturfreunde ist das Teesdale. Hier entfaltet sich die ganze Pracht alpiner und mediterraner Flora. Die einzigartige Pflanzenwelt wird in den Naturreservaten Cow Green und Moor House geschützt.

Mit der Fähre nach Grossbritannien schippernLeseratten fühlen sich bei ihren Streifzügen durch den Yorkshire Dales Nationalpark in die Welt des Tierarztes und Schreiberlings James Herriot versetzt. Hier siedelte er seine Storys um den “Doktor und das liebe Vieh” an, welche ihn berühmt machten.

Auch Sie werden begeistert sein von sanften Gipfeln, von Trockenmauern zerrissenen Grasland, zerklüfteten Kalksteinplateaus, riesigen Schafherden, stillen Hochmooren, großartigen Ruinen und gemütlichen Pubs.

Die Lebensader der Dales sind zahllose Wanderwege, welche die schönsten Plätze und charmantesten Orte der Region miteinander verbinden. In den Sommermonaten können Sie sich auch mit dem “Dales bike bus” durch die Landschaft chauffieren lassen, ihren Drahtesel mit an Bord nehmen und dort, wo die Dales am schönsten sind, Ihre individuelle Erkundungstour  durch eine der schönsten und ursprünglichsten englischen Landschaften starten.

Ferienhaus in den Highlands Ferienhaus in Schottland Urlaub in Nordengland Urlaub in England Urlaub in Ostengland Urlaub in Südengland Ferienhaus in Cornwall und Devon London Bed & Breakfast Unterkunft in Wales Ferienwohnung in Nordirland Ferienhaus auf den Kanalinseln