Das Imperial War Museum

Ferienhäuser in England und Wales günsig buchenDas Imperial War Museum zählt nicht nur zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Londons, sondern auch zu den bedeutendsten Kriegsmuseen überhaupt.

Zu sehen sind Exponate aus den beiden Weltkriegen und anderen militärischen Konflikten, in die Großbritannien oder das Commonwealth im 20. Jahrhundert verwickelt waren, darunter der Vietnam- und der Falklandkrieg.

Die Idee entstand bereits während des Ersten Weltkrieges: Eine Gruppe von Privatleuten, zu denen auch der Schriftsteller Sir Martin Conway und der Kurator der Waffensammlung im Tower of London gehörten, wollten einen Ort schaffen, an dem der Krieg in all seiner Grausamkeit dargestellt werden konnte. Über ein Militärmuseum, im heutigen Sinne, ging die Planung damals weit hinaus. Viel mehr sollten soziale und menschliche Aspekte dieser Katastrophe aufgezeigt werden.

Mietwagen buchen und Cornwall in England erkundenUnterstützt wurde die Initiative der Londoner Herren durch die Regierung, die in dem Museum die Möglichkeit sah, Propaganda für den immer noch laufenden Krieg zu machen.

So entschied das Kabinett im Jahre 1917, dass mit der Sammlung begonnen werden könnte und am 9. Juni 1920 eröffnete König George V. das Museum im Crystal Palace. Erst 1936 zog es in das ehemalige Bethlem Royal Hospital, in dem es noch heute zu finden ist.

Doch das Museum umfasst mehr als nur die Ausstellungsräume in London. An vier weiteren Standorten wird Kriegsgeschichte erfahrbar gemacht.

Während London den Grundstock der Sammlungen über den Ersten und Zweiten Weltkrieg beherbergt und sich mit dem Dritten Reich beschäftigt, kann man im War Museum von Duxford auf dem ehemaligen Militärflugplatz in die Geschichte der Militärfliegerei eintauchen.

In den einzelnen Hangars finden Besucher Informationen zum siegreichen Battle of Britain, historischen Kampfflugzeugen und auch das American Air Museum, das größte Museum über amerikanische Kampfflugzeuge außerhalb der USA.

Das Imperial War Museum North steht hingegen ganz unter dem Motto "War shapes Lives" und dokumentiert Kriegsgeschichte in eindrucksvollen Bildern von namenhaften Fotografen, wie Don McCullin und Sean Sutton.
Über viele Jahrhunderte hinweg war Großbritannien die Seemacht schlechthin.

Urlaub in Grossbritannien, Irland und Wales schnell buchenAn militärische Größe auf dem Meer erinnert das War Museum auf der HMS Belfast, einem der größten Leichten Kreuzer, die die Royal Navi im Zweiten Weltkrieg einsetzte. Seit Januar 2009 befindet sich hier auch eine interaktive Ausstellung zum Thema Schiffsbau im Wandel der Zeit, die noch bis Dezember 2010 zu sehen sein wird.

Ein weiteres Highlight ist das Churchill Museum und die Cabinet War Rooms, jener Bunker, den Churchill 1940 bauen ließ, um sich und sein Kabinett im Angriffsfall in Sicherheit zu bringen.

Zu sehen ist unter Anderem die Churchill Suite, in der der Premierminister, seine Frau und seine engsten Mitarbeiter komfortabel hätten wohnen und arbeiten können. Die Räume sind nach Originalfotografien restauriert worden.

Flug nach England buchen und Insel entdeckenNeben den zahlreichen Dauerausstellungen bietet das IWM noch eine Reihe von Events, deren Besuch sich lohnt. Für weitere aktuelle Veranstaltungen lohnt sich ein Blick auf die Internetseite des Imperial War Museums. Dort lassen sich auch Eintrittskarten und Veranstaltungstickets buchen.

Ferienhaus in den Highlands Ferienhaus in Schottland Urlaub in Nordengland Urlaub in England Urlaub in Ostengland Urlaub in Südengland Ferienhaus in Cornwall und Devon London Bed & Breakfast Unterkunft in Wales Ferienwohnung in Nordirland Ferienhaus auf den Kanalinseln