Der Schottenrock - The Scottish Kilt

Britische Tradition in einheimischen Ferienhäusern entdeckenWer Großbritannien und Schottland besucht, wird sehr bald auf ein ungewöhnliches, typisch schottisches Kleidungsstück stoßen - den Kilt oder Schottenrock. Schottland hat hier tief verwurzelte und weltweit anerkannte Symbole und Traditionen, die trotzdem überaus kreativ und innovativ sind.

Die Geschichte des schottischen Kilt begann bereits im 18. Jahrhundert und sein Name steht dabei für einen knielangen, plissierten Wickelrock der beim Knien allerdings nicht den Boden berührt. Er wird von Schnallen oder Nadeln zusammen gehalten. Der echte Kilt wird in Schottland ausschließlich von Männern getragen.

Entdecken Sie unberührte Natur in GrossbritannienDie traditionelle Geschichte dieser Paradeuniform besagt, dass dieses wundersame Kleidungsstück von dem englischen Fabrikbesitzer Thomas Rawlison erfunden worden sein soll. Er erachtete die meist voluminöser Plaids der Angestellten in seinem Stahlwerk als sehr gefährlich und ließ ihnen aus diesem Grund einen kurzen Rock schneidern.

Die Art des Stoffes deutet den Reichtum des Trägers an - arme Leute konnten sich nur einfarbige oder einfach kartierte Stoffe leisten, während die Reichen mehrfarbige Karos oder Tartans trugen. Heute kann man viele Tartans einem bestimmten Clan zuordnen. Der Kilt zählt heute in Schottland nicht mehr zur Alltags- sondern zur Festkleidung, der nur bei besonderen Anlässen getragen wird.

Die interessante Frage der Unterwäsche bleibt heute allerdings jedem Träger selbst überlassen. Grundsätzlich kann man sagen, dass man auf Grund der Dicke des Stoffes und der Falten auch ohne Unterwäsche im Kilt nicht friert. Zudem ist der Stoff ziemlich fest und wird bei Wind nicht so leicht hoch getragen, sodass keine unerwünschten „Offenbarungen“ zu befürchten sind.

Generell wurde vor dem 19. Jahrhundert keine Unterwäsche unter dem Kilt getragen, weil es sie noch gar nicht gab. Es wurde höchstens ein langes Hemd darunter getragen, was bei Bedarf zugebunden wurde. Dennoch ist das Tragen von Unterwäsche heute bekanntermaßen durchaus praktisch und sehr empfehlenswert.

Wer sich heute mit der langen Tradition des Kilt und des Dudelsack beschäftigt, kommt zwangsläufig auch an den sagenhaften Geschichten vom urzeitlichen Ungeheuer von Loch Ness, der tragischen Geschichte von Maria Steward oder der Kultstätte Stonehenge nicht vorbei. Schottland und England bieten unendlich für unterhaltsame Reisen und Abenteuer in einer einzigartigen Landschaft umgeben von einer mystischen Aura. Bizarre Landschaften und Naturwunder, raue Küsten, grüne Täler, Parks und prachtvolle Gärten hat das traditionelle Ursprungsland des Whiskeys dabei seinen Gästen zu bieten.

Traditionelle Ferienwohnungen und Ferienhäuser in England findenNeben den kulturellen Highlights in London, dem Tower und dem Buckingham Palace gibt es auch die alljährlichen Highland Games in Schottland von Mai bis Oktober und unendlich viele weitere historische und traditionelle Events, einzigartige Natur und beeindruckende Sehenswürdigkeiten im Land, die einen Urlaub oder ein Wochenende in Großbritannien zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Ferienhaus in den Highlands Ferienhaus in Schottland Urlaub in Nordengland Urlaub in England Urlaub in Ostengland Urlaub in Südengland Ferienhaus in Cornwall und Devon London Bed & Breakfast Unterkunft in Wales Ferienwohnung in Nordirland Ferienhaus auf den Kanalinseln