The Glenn Miller Festival

Urlaub in England, Schottland oder Wales buchen

RAF Twinwood Farm ist ein ehemaliger Flughafen aus dem Zweiten Weltkrieg und liegt vier Meilen nördlich von Bedford in England. Bekannt wurde der Flughafen aber mehr dadurch, dass der US-amerikanische Major Glenn Miller am 15. Dezember 1944 von diesem Flughafen aus nach Paris startete. Allerdings verschwand das Flugzeug über dem Ärmelkanal und wurde niemals gefunden. Glenn Miller und seine “American Band of the Supreme Allied Command“ benutzten den Flughafen Twinwood häufiger als Ausgangspunkt für ihre Tourneen. Glenn Miller gab am 27. August 1944 am Flughafen Twinwood Farm ein Konzert. Der Flughafen wurde im Juni 1945 geschlossen, aber er wurde zu einem Mekka für Glenn Miller Fans.

Billigflug nach Grossbritannien oder Irland einfach buchenIn dem restaurierten Kontrollturm befindet sich das Glenn Miller Museum und auf dem Vorfeld steht die Twinwood Arena, ein großes natürliches Amphitheater, in welchem diverse Musikfestivals stattfinden u. a. das Twinwood Festival 2011 mit dem Glenn Miller Festival of Swing, Jazz & Jive.

Glenn Miller wurde 1904 in Iowa, USA, geboren und war ein bekannter Jazz-Posaunist, Komponist, Arrangeur und Bandleader, der die Musik der 40er Jahre mit stark beeinflusste.

Viele seiner Musikstücke werden heute noch gespielt z. B. "Moonlight Serenade", "In The Mood" oder "Chattanooga Choo Choo". Im September 1942 ging er zur US-Luftwaffe und war in Bedford, England, stationiert, dort leitete der die jazzorientierte Big Band “Army Air Force Orchestra“.

Beim Twinwood Festival 2011, welches vom 27. bis zum 29. August 2011 in der Twinwood Arena stattfindet, treten viele unterschiedliche Bands und Gruppen auf u. a. der Neffe Glenn Millers “John Miller & his Orchestra“ und „Mike Sanchez & his Band“.

Es beginnt am Samstagabend mit dem “Dance in The Hangar“ und geht am Sonntag ab 11.00 Uhr mit diversen Orchestern und Musikgruppen weiter. Auch am Montag wird noch viel Musik angeboten. Zwischendurch gibt es Tanzveranstaltungen und es können Oldtimer und eine Spitfire besichtigt werden.

Auftreten werden außer den beiden genannten Orchestern noch The Syd Lawrence Orchestra, Ben Waters & his Band (Ben Waters ist der weltbeste Piano Spieler von Boogie Woogie und Rock’n’Roll), Peter Donegan and the Lonnie Donegan Band.

Ebenfalls werden erwartet, Blue Harlem, Chris Smith & his String of Pearls Orchestra, The Swing Commanders, The Red Stripe Band, The Revolutionaires, Laura B & The Moonlighters, The Firebirds (seit 1981 die beste europäische Rock’n’Roll Band), Kai’s Cats, Sentinels of Rhythm, Ian Calford & the Railmen, The Jive Romeros, Hi Voltage, Ding Dong Daddios, The Kremlinaires, Lola Lamour, The Swingtime Sweethearts, Terry Elliott, The Clover Sisters, Strollin’ Steve und Swing Museum.

Bed and Breakfast oder Ferienhaus in gemütlicher Atmosphäre in EnglandDas Twinwood Festival findet zum 9. Mal statt und bisher kamen viele Besucher aus den USA, aus Australien, aus Neuseeland, aus Kanada und aus vielen europäischen Ländern.

Die Eintrittpreise liegen zwischen £ 7,00 und £ 12,00 für Kinder sowie £ 22,00 bis 54,00 für Erwachsene und können ab sofort auf der Homepage des Events reserviert werden. Bei den beiden höchsten Preisen handelt es sich um den Eintritt für alle drei Tage.

Ferienhaus in den Highlands Ferienhaus in Schottland Urlaub in Nordengland Urlaub in England Urlaub in Ostengland Urlaub in Südengland Ferienhaus in Cornwall und Devon London Bed & Breakfast Unterkunft in Wales Ferienwohnung in Nordirland Ferienhaus auf den Kanalinseln